Buy online our new and exotic plantsBuy online our new and exotic plantsBuy online our new and exotic plants


Verpassen Sie nicht:

Kaufen Sie kälteresistente Pflanzen online Kaufen Sie ungewöhnliche und außergewöhnliche PflanzenKaufen Sie variegate Pflanzen online Kaufen Sie unsere Packungen von Pflanzen

Kundenberichte

Bewertungen Pflanzen online

SICHERER EINKAUF

Secure Visa & Paypal Payments in Canarius

WELTWEITER VERSAND

Correos weltweiter

Das System berechnet automatisch Ihre Versandkosten, indem die Bestellung simmuliert wird, abhängig von den ausgewählten Produkten und dem geschätzten Gewicht des Pakets.

Aus logistischen Gründen haben wir einen Mindestbestellwert in unserem Onlineshop. Mehr Infos.

CITES-Dokumente und APHIS-Zulassung

CITES-Dokumente

Einige gefährdete Arten gelten aufgrund des illegalen Handels mit ihnen als international geschützt. Unsere Pflanzen haben eine gesetzliche Zulassung, da Samen und anderes pflanzliches Material von dokumentierten legalen Pflanzen stammen. Unser Unternehmen liefert ausschließlich Pflanzen, die in offiziell CITES lizenzierten Pflanzenschulen gezüchtet wurden. In unserem Katalog sind alle Aloes, Euphorbien und Palmfarnen durch CITES II (geringe Stufe) geschützt sowie einige Palmfarnen (Encephalartos, Ceratozamias) durch CITES I (höhere Schutzstufe).

  • Falls Sie sich in der Europäischen Union befinden: Entsprechend der CITES-Bestimmungen gehören die Kanarischen Inseln zur Europäischen Union. Unsere Rechnung wird alle Ihre CITES-Lizenz daten aufführen und die Arten als künstlich reproduziert auflisten. Sie müssen lediglich Ihre Rechnung in den Akten aufbewahren. Nichts weiter. Es ist besonders wichtig, Rechnungen aufzubewahren, wenn Sie das Exemplar in Zukunft weiterverkaufen wollen oder sich in einem Land befinden, indem diese Pflanzen gestohlen und Inspektionen durchgeführt werden. Einige wenige Länder fordern, dass Sie Ihre Behörden darüber in Kenntnis setzen, dass Sie ein CITES-Exemplar besitzen.
  • Falls Sie sich nicht in der Europäischen Union befinden: Wir legen dieser Pflanze ein spezielles CITES-Exportdokument bei. In vielen Ländern müssen Sie Ihre örtlichen CITES-Behörden informieren, bevor wir versenden können und und eine CITES-Importgenehmigung erhalten. Die Kosten für den Erhalt unserer Exportdokumente betragen 80 € für die ersten 1-8 Arten und 8 € mehr für jede weitere Art.
Ceratozamia leaf
Ein Blatt der Ceratozamia hildae, eine Palmfarne, die durch CITES geschützt ist

Kunden in den USA

Wir können in die Vereinigten Staaten versenden und werden um Ihre Zusammenarbeit sowie darum bitten, eine USDA-APHIS -Einfuhrerlaubnis einzuholen, sodass Sie unsere Pflanzen legal in die USA importieren können.

Wir werden alle nötigen Dokumente vorbereiten, um den Anforderungen Ihres Landes zu entsprechen. Wir bieten kostenlose Verpackung und ein kostenloses Pflanzengesundheitszeugnis, aber die US-Behörden benötigen möglicherweise spezifischere Dokumente. Manchmal benötigen sie eine offizielle Nematodenanalyse der spanischen Behörden, um die Gesundheit der Baumwurzeln zu bestätigen. Wir können dieses Dokument in 1-3 Monaten erhalten und die Kosten für den Service betragen 250 €. Für die offizielle Übersetzung des ursprünglichen spanischen Dokuments ins Englische werden 75 € mehr berechnet.

Einige dieser von uns auf unserer Website angebotenen Pflanzen dürfen nicht in die Vereinigten Staaten importiert werden. Diese Liste ist häufigen Veränderungen durch die Vereinigten Staaten unterworfen, kontaktieren Sie uns also bitte, falls Sie Zweifel haben:

  • Saccharum (Zuckerrohr)
  • Morus (Maulbeerbäume)
  • Citrus (alle Zitrusfrüchte tragende Bäume)
  • Some Palms (derzeit in unserem Katalog: Livistona spp.)
  • Ipomoea batatas (Süßkartoffel, einschließlich schwarzblättrige Süßkartoffel)
  • Gossypium (Baumwolle)
  • Theobroma spp. (Kakao)

Was ist die APHIS-Zulassung?

"APHIS" ist der USDA Animal and Plant Health Inspection Service der . Um pflanzliches Material legal in die USA zu importieren, benötigen Sie eine USDA-APHIS Zulassung. Teilen Sie uns Ihre Zulassungsnummer mit, falls Sie eine solche Zulassung besitzen. Falls nicht müssen Sie eine solche bei der APHIS beantragen und uns Ihre Zulassungsnummer mitteilen, sobald Sie diese erhalten. Die Beantragung ist kostenlos, das PPQ-Formular 587 kann hier heruntergeladen werden . Bitte füllen Sie das heruntergeladene Formular auf Ihrem Computer aus, drucken, unterschreiben und senden Sie es an:

USDA-APHIS-PPQ
Permit Unit - 4700 River Road, Unit 133 - Riverdale, MD 20737-1236

Klicken Sie auf „Import Authorization System“ oder wählen Sie für weitere Informationen 1-877-770-5990. Es wird etwa 2 Wochen dauern, Ihre Zulassungen zu bearbeiten . Wir können Ihre bezahlte Bestellung zurückhalten und werden Sie versenden, sobald Sie uns Ihre Zulassungsnummer mitteilen.

Seit 2002 fordert die USDA-APHIS ein phytosanitäres Zertifikat beim Import jeglicher Pflanzenprodukte in die USA. Alle unsere Sendungen in die Vereinigten Staaten enthalten ein kostenloses phytosanitäres Zertifikat, egal, ob Sie es anfordern oder nicht. Die meisten Unternehmen berechnen 20–75 US-Dollar für eine phytosanitäre Inspektion, manchmal bis zu $125!

Zum Freilegen der Wurzeln sämtlicher Pflanzen

Wir müssen die Wurzeln aller Pflanzen freilegen, sowohl, um die Versandkosten zu reduzieren als auch um den Anforderungen der USDA zu entsprechen. Sie können sich Bilder dazu ansehen, was genau wir Ihnen nach Hause senden. Einige Pflanzen werden eingetopft abgebildet, wobei eine Mischung aus Torf und weiteren Materialien verwendet wird, die keinen Boden enthält. Die Wurzeln aller Pflanzen lassen sich jedoch freilegen, wobei die Mischung vor dem Verpacken entfernt wird. Die Wurzeln werden in etwas feuchtes Perlit oder Torfmoos eingelegt, um den Pflanzen etwas Feuchtigkeit während des Transports zu geben. Sukkulenten werden in trockenes Papier eingeschlagen.

Alle sukkulenten Pflanzen vertragen die Wurzelnacktheit sehr gut, alle Palmfarnen, Mangobäume und andere. Einige Pflanzen vertragen die Wurzelnackheit dagegen nicht: die Hälfte Palmen, Papayas, Lychees und weitere. Bitte kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen.

Worin besteht Ihre Verantwortung?

Sie müssen einem Arbeitsablauf folgen und viele Pflanzen erfordern eine Einfuhrquarantäne. In einigen Fällen ist dies zu Hause möglich, während Sie in anderen Fällen die Hilfe eines Gärtners benötigen könnten. Werfen Sie einen Blick auf das von der USDA herausgegebene Rundschreiben PPQ Q.37-2 - 3/2012, In einigen Fällen erhalten Sie nach der Beantragung Ihrer Zulassung einen Brief von der USDA mit den sogenannten „grün und gelb“-Aufklebern. Diese Aufkleber müssen Sie an uns weiterleiten, damit wir sie auf die Box kleben können, bevor wir Ihnen diese senden.

Ist das alles einfach?

Es ist nicht wirklich einfach. Es kostet außerdem ein wenig Zeit, doch es ist machbar und meist auch günstig. Die Leidenschaft für Pflanzen kann Menschen dazu und zu vielem mehr bewegen! In den nächsten Monaten und Jahren werden wir weitere Pflanzen anbieten, einschließlich neuer Produkte. Wir können die Phytos durchführen und halten uns an die von den Gesetzen Ihres Landes geforderten Sauberkeitsanforderungen.

Diese Seite wurde im Februar 2013 gestartet. Weitere Details und Informationen werden so bald wie möglich folgen. Bitte kontaktieren Sie uns falls Sie weitere Unterstützung benötigen.

Diese Information ist lediglich allgemein zu verstehen und richtet sich ausschließlich an den interessierten Leser. Sie sollte nicht als Ersatz für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Website verwendet werden.


Alle Bestellungen, die wir im Dezember 2018 erhalten, werden wir um den 10. Januar 2019 herum bearbeiten und versenden